Archiv der Kategorie: News

Neuigkeiten Rund um den RCNK.

Granitbeisser in St. Georgen am Walde

Beim Granitbeisser in St. Georgen am Walde starteten für den ARBÖ Sparkasse Neunkirchen Philipp Handler, Michael Herzog und Daniel Enk. Das Rennen konnte bei einem sommerlichem Wetter durchgeführt werden, die Streckenbedingungen waren sehr trocken was aber den Untergrund sehr locker machte. Auf der Medium Strecke startete Daniel und Philipp, Daniel beendete das Rennen auf Platz 11 in seiner Ak bzw. Platz 26 ges. Philipp musste das Rennen wegen eines technischen gebrechen vorzeitig beenden. Michael startete auf der Extremstrecke, und er finishte auf Platz 8 in seiner Ak bzw. Platz 17 gesamt.

Weinsteinbike

Beim Weinsteinbike in der Wachau startete für den ARBÖ Sparkasse Neunkirchen Daniel Enk. Bei einem Traumwetter und sommerliche Temperaturen um die 25 Grad wurde die Medium Strecke gestartet. Daniel kam gut vom Start weg und machte bereits zu Beginn einige Plätze gut. Im laufe des Rennens stellte sich ein Kampf um Platz 2 oder 3 heraus. Immer wieder fuhr sein Konkurrent vor und viel wieder zurück. Im Zielsprint konnte er dann aber als erster die Ziellinie überqueren. Das ergibt also Platz 2 in seiner Altersklasse bzw. Platz 17 gesamt.

Hartberger Radsportwoche

Bei der Hartberger Radsportwoche, die über 5 Tage und 6 Rennen ging, war auch Alfred Schabauer für den ARBÖ Sparkasse Neunkirchen am Start. Er fuhr bei jeden der 6 Etappen unter den Top 20 und war somit auch in der Gesamtwertung immer ganz gut platziert. Jeden Tag konnte er den ein oder anderen Rang gut machen und auf der letzten Etappe den 4. Gesamtrang fixieren.

Einzelzeitfahren der Kosmopiloten in Zwettl

Bei tollen Wetter stand Mario Schlager für den ARBÖ Sparkasse Neunkirchen auf der Startrampe beim Einzelzeitfahren der Kosmopiloten in Zwettl. Der sehr wellige Kurs zu 32 km und 400 hm welches auf der völlig gesperrten B36 Umfahrung stattfand verlangte den 187 Startern alles ab. Mario kam mit der schwierigen Strecke sehr gut zurecht und konnte mit einer zufriedenstellenden Leistung das Rennen auf Platz 8 beenden.

RC Urltal in Mauer bei Amstetten

Es war eine Runde zu 13 km und 150 hm zu bewältigen, bei einem Teilnehmerfeld von 90 Fahrern stellte sich Mario Schlager der Zeitfahrkonkurrenz. Das Wetter war suboptimal, da es kurz nach dem Start von Mario zu einem heftigen Gewitter mit Hagel kam. Er schaffte es sturzfrei und zufrieden auf Platz 11 Gesamt, AK Rang 5 zu finishen. Somit konnte er sich optimal für das morgige Einzelzeitfahren in Zwettl ‚warmfahren.