Topbesetzung in Pernitz

Das traditionellen  Cross „Quer durch Stadion“  in Pernitz war wie schon in den vergangenen Jahren Top besetzt. Winterliche Temperaturen und gefrorener Boden stellte hohe Anforderungen an die Akteure. Über 70 Starter nahmen das Hauptrennen auf der sehr anspruchsvollen Strecke in Angriff. Trotz der, für ein Querfeldeinrennen, schnellen Streckenführung gab es von Beginn an ein spannendes Rennen. Ein Massensturz gleich nach dem Start sorgte für Chaos unter den Fahrern und es wurde für die meisten Teilnehmer eine Aufholjagd über 60 Minuten. Für weitere Schwierigkeiten sorgten die technischen Passagen, wie der steile Anstieg und die folgende Schrägfahrt im Stadion und der „Schneck“ (Kreisel) bei der Lobenquelle.
Den Sieg nach 60 Minuten sicherte sich der ungarische Meister Zolt Bur vor Phillip Heigl (AUT) und Balaz Vas (HUN).
Unser Klub war durch Michael Herzog, Johann Bartl und Karl Artner gut vertreten. Aufgrund der angeführten Bedingungen und des stark besetzen Rennen, gab es für die Plätze 11 (Herzog), 17 (Bartl) und Platz 46 für Obmann Karl Artner.
mj4a0765-kopie

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.