VELORUN in Baden

Beim VELORUN in Baden starteten Michael Herzog, Mario Schlager, Franz Petz und Hans Bartl. Bei diesem Radmarathon nahmen 670 Starter die 85 km mit 1100 hm in Angriff.
Der Start war bis zum ersten Anstieg sehr unruhig und ein Riesengewühl, ab den 2ten Anstieg konnte sich eine 15 Mann starke Gruppe absetzen, die wir als Verfolger bis zum Ziel nicht mehr einholen konnten. Wir konnten Leistungsmäßig gut mithalten und kamen mit den Plätzen: 13 Petz, 14 Bartl, 16 Schlager und 23 Herzog ins Ziel. Dies bedeutet Platz 1 (M40) Petz, Platz 3 (M50) Bartl, Platz 7 (M30) Schlager und Herzog Platz 10 (M30).
In der Teamwertung haben sich für den Verein Michael, Mario und Hans den Sieg nicht nehmen lassen.

Rocky Mountain BIKE Marathon Saalfelden Leogang

Beim Rocky Mountain BIKE Marathon in Saalfelden-Leogang startete für den ARBÖ Sparkasse Neunkirchen Philipp Handler. Bei einen herrlichen Wetter wurde dieses Event zum 2 mal ausgetragen. Die Strecke führte zum Teil durch den Bikepark Leogang, die Anstiege auf Schotterstraßen waren anhaltend und die Abfahrten hatten einen sehr hohen Trailanteil. Er konnte mit einer Zeit von 4:11 die Strecke mit 66 km und 2800 hm in seiner Ak auf Platz 5 bzw ges. auf Platz 18 beenden.

9. INTERNATIONALE TAGE DES QUERFELDEINSPORTS IN TERNITZ AM 19. UND 20. OKTOBER 2019

Übersicht:

  • Sa, 19. Okt 2019: Tage des Querfeldeinsports Grand Prix
    Ternitz um die Preise des ARBÖ. Ausschreibung
  • So, 20. Okt 2019: Grand Prix der Sportstadt Ternitz und der
    Sparkasse Neunkirchen – Int. UCI C2. Ausschreibung

Technical Guide 2019: Radquerfeldein_2019

Zeitnehmung und Anmeldung:
www.computerauswertung.at
Markus Lindinger

Strecke:
2019 gibt es wieder die mehrmals erprobte Strecke beim Kinderfreundeheim in Ternitz am Kaiserwald.
(ca. N47.7223°,E16.0308°)

Tage des Quersports - Höhendiagramm 2019

Kurzfristige Streckenänderungen sind witterungsbedingt möglich!!

Anreise:
Link: Kartenansicht (GoogleMaps)

Sponsoren:

WM in Polen

Bei der Amateurweltmeisterschaft in Polen startete für ARBÖ Sparkasse Neunkirchen Markus Willinger, es nahmen 250 Starter die 151 km in Angriff, der Kurs kam Markus sehr entgegen, bis auf Kilometer 130 schaute es für Ihn noch sehr gut aus, dann wurde er von einem Italiener zu Fall gebracht, nach dem Sturz schaffte er es trotz ausgespeichten Reifen zur Gruppe aufschließen bis ihm 10 km vorm Ziel der Reifen platzte. Nach dieser Pechserie fuhr er auf der Felge noch den Rest der Rennstrecke in das Ziel.

Ötztaler Radmarathon

Bei idealen Wetterbedingungen ging der ‚Ötzi Radmarathon‘ mit 5000 Startern über die Bühne, es war eine Distanz von 233 km mit 5500 hm zu fahren. Für den ARBÖ Sparkasse Neunkirchen startete Mario Schlager und Franz Petz, Mario startete im zweiten Startblock und konnte nach hektischer Aufholjagd den Anschluss an die Spitze erlangen, und beendete mit einer Zeit von 7:55h auf Platz 172 Ges. bzw Platz 75 in der Ak das Rennen, Franz benötigte 8:06 h und belegte Platz 244 Ges. bzw Platz 121 in seiner Ak.