Radmarathon Mailand – San Remo

Neunkirchner Gemeindestube, Seite 24, Nr. 7/8, 50. Jahrgang, Ausgabe Juli/August:

Presse Radmarathon Mailand-San Remo Gemeindestube

Transkript:
Rad-marathon Mailand – San Remo

Der Radclub ARBÖ Sparkasse hat im vorigen Jahr eine eigene Sektion für unlizenzierte Hobby Radfahrer gegründet. Seither wurden schon viele gemeinsame Touren absolviert. Der bisherige Höhepunkt des heurigen Jahres war die Teilnahme am Internationalen Radmarathon Mailand – San Remo.

Gleich acht Fahrer des ARBÖ Sparkasse Neunkirchen starteten am Sonntag, dem 25. Mai 2003 bei diesem Radmarathon, der über die Distanz von 295 km ging. Auf der Originalstrecke des Profi-Klassikers konnten sich unsere Fahrer ausgezeichnet behaupten. Im ca. 1000 Fahrer starken Feld wurde von Start weg sofort ein hohes Tempo vorgelegt – mit ca. 40 km/h ging es durch die Lombardei und Piemont in Richtung Ligurischer Küste. Entlang der Küste waren zahlreiche Anstiege zu bewältigen. Das Finale bildeten die beiden auch von den Profis gefürchteten Anstiege Cipressa und Poggio.

Als erster Neunkirchner erreichte Herbert Hortschitz nach 7h 10min 15sec und einem Schnitt von 36,1km/h das Ziel als ausgezeichneter 70. Er bestätigte damit nicht nur seine guten Trainingsleistungen sondern bewies auch sein großes Talent.

Nur knapp 4 Minuten hinter Herbert Hortschitz erreichte der ebenfalls sehr stark fahrende Günter Jammerbund noch Platz 86.

Der Sieger benötigte 7h 31min 29sec für die Strecke.

Als Vergleich: der heurige Sieger des Profi-Rennens Mailand – San Remo, Paolo Bettini gewann in einer Zeit von 6h 44min 43sec.

Platzierung:

Herbert Hortschitz  8h 10m 15s  Platz 70
Karl Krenauer  8h 10m 47s  Platz 78
Günter Jammerbund  8h 14m 00s  Platz 86
Fritz Breitfellner  8h 36m 28s  Platz 178
Gerald Fasching  8h 40m 57s  Platz 194
Gyuri Beres  9h 13m 02s  Platz 317
Zlatan Hamersak  9h 46m 16s  Platz 471

Gemeinsame Ausfahrten erfolgen jeweils Sonntag um 8.30 Uhr, Treffpunkt Blätterstraße – Bushütte. Wer Spaß am Radfahren hat, ist herzlich eingeladen. Nähere Informationen bei Karl Krenauer unter 0676/7001820.


Weitere Informationen auf der Seite Hobby-Sport.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.