HERO Südtirol Dolomites 2019

Beim HERO in Südtirol (Sellaronda) startete für den ARBÖ Sparkasse Neunkirchen Philipp Handler. Ein sehr großes Teilnehmerfeld aus verschiedensten Nationen starteten das Rennen in einer geniale landschaftliche Kulisse der Sellagruppe. Die Strecke hat wenigen flache Passagen und lange fordernde Anstiege mit steilen Abfahrten. Philipp benötigte für die Strecke mit 86 km und 4500 hm eine Zeit von 6:47 und landete auf Platz 31 in der Kategorie Master 3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.