Erlauftaler Radsporttage Purgstall

Von Freitag bis Sonntag dominierte in Purgstall wie jedes Jahr der Radsport. Eröffnet werden die Radsporttage traditionell mit dem Kriterium am Freitag, Samstags steht eine Rundstrecke über mit dem schweren Sollböck-Anstieg (max.14%) am Programm.Seinen Abschluss finden die Radsporttage am Sonntag mit einem weiteren Rundkurs über die Hochries, die als etwas leichter zu bewältigen gilt!

Beim Kriterium der Amateure zeigte sich Philipp Kain lange in einer Ausreissergruppe in der auch Peter Pichler vertreten war und konnte durch 3 Punkte den 10. Platz in diesem Rennen erreichen.Im folgenden Elite-Kriterium zeigte Alfred Schabauer ein beherztes Rennen, musste aber mit fortlaufender Renndauer dem extrem hohen Tempo Tribut zollen und beendete das Rennen auf Platz 20.

Im Abschlussrennen des Wochenendes standen Franz Petz, Patrick Krautwurst und Philipp Kain über 110km bei endlich angenehmen Temperaturen am Start.PetzDas Team war zeigte eine solide Leistung und zeigte sich die gesamte Renndauer im vorderen Feld. Leider konnte sich eine Spitzengruppe absetzen und so erreichten die Fahrer des ARBÖ Sparkasse Neunkirchen im finalen Zielsprint die Plätze 12.(Petz), 20.(Kain), und 28. Krautwurst).
P.K.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.