Cyclocross in Pernitz

Kurzer Bericht vom Cyclocross Rennen in Pernitz. Bei Wind und einer Temperatur um die 0 Grad starten Herzog und Bartl. Der sehr schnelle aber heimtückische Kurs war bei diesen Temperaturen schwierig zu fahren. Es bildeten sich Eisplatten bei den Kurven, die sehr schwer zu meistern waren. Beim Masterrennen 40 min kam Bartl vom Start an sehr gut weg, und konnte mit Platz 3 finishen. Beim Armateurrenne 60 min nahm Michael Herzog den Kurs in Angriff, und konnte auf den hervorragenden 8 Platz finishen. Eine sehr gute Leistung von den beiden Sportlern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.