King of the Lake

Bei dem größten Einzelzeitfahren Europas ‚King of the Lake‘ startete für den ARBÖ Sparkasse Neunkirchen mit einen sehr starken National und International besetzten Starterfeld Rene Bauer und Thomas Koglbauer. Es war eine Strecke mit einer Distanz von 47.2 km und mit 300 hm zu bewältigen. Beide Athleten konnten sich gut platzieren und persönliche Bestleistungen erzielen. Thomas erreichte mit 1:03:56 (44.3 km/h) den 38. Gesamtrang und Rene mit 1:08:00 (41.6 km/h) den 124. Gesamtrang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.