An zwei Fronten erfolgreich

Siraki siegt beim Leithaberg Radmarathon. Den Anfang von diesem Wochenende machten Patrick Krautwurst und Helmut Siraki, sie starteten beim traditionellen Leithaberg Radmarathon mit Start und Ziel in Purbach am Neusiedler See. Die Strecke führt von Purbach über den Leithaberg nach Hof am Leithaberg und wieder zurück von Sommerein nach Kaisersteinbruch und  Purbach, eine Rundenlänge beträgt 40km und ca. 500 Hm, die zweimal zu bewältigen ist. Diese anspruchsvollen Runden locken jedes Jahr einige Elitefahrer und ehemalige Radprofis an. Bei der ersten Auffahrt über den Leithaberg konnten sich 6 Fahrer, darunter vier Elitefahrern rund um Michi Knopf absetzen, dahinter bildete sich eine ca. 15 Mann starke Verfolgergruppe, mit dabei Patrick Krautwurst und Helmut Siraki. Nach harten 2 Stunden und 7 Minuten sprinteten die beiden ARBÖ Sparkasse Neunkirchen Fahrer auf die gesamt Plätze 12, Patrick Krautwurst und15 Helmut Siraki.
Dies bedeutete für Siraki den 1. Platz in der Klasse M50 und für Patrick Krautwurst den 8. Platz in der Klasse Herren Elite.

IMG-20160515-WA0000

Johann Bartl und Philipp Handler starteten ebenfalls am Sonntag und zwar beim Granit Mountainbike Marathon in Kleinzell im Mühlkreis, dabei waren 47 km und 1500 Hm zu bewältigen.
Die Strecke zeigte sich von der extremen Seite, der tagelange Regen machte diese sehr schlammig und rutschig ebenfalls waren einige Bachdurchfahrten zu bewältigen. 230 Starter nahmen diese Herausforderung auf sich.
Johann Bartl erreichte als gesamt 36. das Ziel, dies war in der Klasse AK3 der 8. Platz, Philipp Handler erreichte den 64. gesamt Rang und in der Klasse AK2 den 16. Platz.
H.S.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.