Kraftwerkscross

Bei herrlichem Herbstwetter wurde am Wochenende in Wien auf dem Gelände des Kraftwerks ein Cyclocross Rennen veranstaltet.

Am ersten Renntag fand ein Trainingsrennen mit 48 Fahren statt. Am Start Michael Herzog, Robert Dreu und Hans Bartl. Es war eine ruppelige Angelegenheit da der Boden sehr ausgetrocknet war. Vom Start weg kam Dreu und Bartl sehr gut weg gefolgt von Herzog. Inmitten des Rennens kam Dreu leider zu Sturz, wo er gleich nach der Spitzengruppe sehr gut unterwegs war. Später folgte dann noch ein Defekt wo er deswegen das Rennen aufhören musste. Herzog und Bartl kämpften weiter im und konnten das Rennen auf Platz 6 Bartl und Platz 13 Herzog beenden.

Am zweiten Renntag wurde ein Nationales Rennen ausgetragen. Wieder bei herrlichem Wetter stellten sich erneut Herzog, Dreu und Bartl an den Start. Das erste Masterrennen über 40 Minuten konnte Dreu auf Platz 3 und Bartl auf Platz 4 beenden. Danach startete Herzog bei den Elite/Amateuren und für ein sehr gutes Rennen und konnte auf Platz 10 finishen. Es war eine sehr gut organisierte Veranstaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.