Alle Beiträge von Karl Artner

Österreichische Meisterschaft in Statzendorf

Der sehr anspruchsvolle Rundkurs mit einer Länge von 7,5 km und mit einer ca. 1,5 km langen schmale Straße (Kellergasse) mit bis zu 12% Steigung war 10 mal zu bewältigen.

In der Kategorie Master I startete Hans Bartl, er bestritt ein tolles Rennen und war immer in der Spitzengruppe zu finden, am Ende belegte er den ausgezeichneten 8.Platz!
In der Kategorie Master II startete Helmut Siraki, er beendete das Rennen auf Platz 10.
Ebenfalls wurde die Kategorie Amateure ausgetragen, es starteten Franz Petz, Markus Willinger und Mario Zwurtschek, sie belegten die Plätze 11, 14 und 16.

Teilnahme der Staatsmeisterschaften im Einzelzeitfahren und Straßeneinzel!

Beim Wochenende der österreichischen Staatsmeisterschaften in Oberösterreich war für den ARBÖ Sparkasse Neunkirchen bei den Elite Frauen Claudia Schlager im Einsatz.

Am Freitag fand das Einzelzeitfahren in Grünau im Almtal über wellige 28km statt. Claudia Schlager schlug sich tapfer und kam nach 41:37,88 als hervorragende 15. ins Ziel.
Die Wiener Neustädterin verpasste lediglich um 40 sec eine Top 10 Platzierung.
Österreichische Staatsmeisterin im Einzelzeitfahren wurde Martina Ritter aus Oberösterreich.

Beim Rennen am Sonntag in Grein über hügelige 91 km löste sich schnell eine große Spitzengruppe aus der leider Claudia Schlager herausfiel.
So wurde sie aufgrund der Rückstandsregelung der Staatsmeisterschaften nach einer tapferen Fahrt über 2 Stunden aus dem Rennen genommen.
Österreichische Staatsmeisterin im Straßeneinzel wurde nach 2:48 Martina Ritter von der Sportunion Bad Leonfelden die sich somit zur Doppelstaatsmeisterin kürte.

Auch am Fronleichnam Wochenende stark unterwegs!

Bei der Centurion Mountainbike Challenge im Naturpark Pöllau starteten Werner Schimmel, Johann Bartl, Philipp Handler und unser Obmann Karl Artner.
Im Small Bewerb (41km / 1.300hm) siegte Werner Schimmel in der Klasse H3, Johann Bartl landete in derselben Klasse auf Platz 6.
Im Classic Bewerb (75km / 2.500hm) hatte Philipp Handler mit 2 Defekten Pech und er beendete das Rennen in der Klasse H2 auf dem Platz 13, und Karl Artner fuhr in der KLasse H4 auf Platz 17.

Beim Rundstreckenrennen in Gössendorf starteten diesmal die Elite- und Amateurfahrer gemeinsam. Dementsprechend wurde das Rennen für die Amateurfahrer um einiges schwieriger. Der ARBÖ Neunkirchen wurden durch Franz Petz und Mario Zwurtschek vertreten.
Gleich zu Beginn des Rennens setzten sich drei Elitefahrer vom Feld ab, und fuhren das Rennen ungefährdet nach Hause.
Im Hauptfeld hingegen war das Rennen durch ständige Attacken geprägt. Franz Petz konnte sich im Hauptfeld bis zum Ende behaupten, und beendete das Rennen mit den 19. Gesamtrang. Mario Zwurtschek musste das Rennen kurz vor dem Ziel beenden.

ARBÖ Sparkassenfahrer im Pfingsteinsatz

Die am Pfingstwochenende voll eingesetzten Athleten des ARBÖ Sparkassse Neunkirchen hamsterten Spitzenplatzierungen.

Am Pfingstsonntag kämpften in Kleinzell im Mühlkreis Werner Schimmel, Hans Bartl und Philipp Handler beim Granit Marathon (4. Lauf zur Centurion MTB Challenge ) um Platzierungen.
Werner Schimmel belegte über die Small Distanz über 47km und 1500 HM nach 2:15 den herausragenden 15. Gesamtrang was gleichbedeutend mit dem 2. Platz in der Klasse Herren 3 war.
Der Gesamtsieg der Klasse Herren 3 in der Centurion MTB Challenge wird dem gebürtigen Ternitzer wohl nicht mehr zu nehmen sein.
Hans Bartl wurde nach aufopferungsvollem Kampf nach 2:24 in der Gesamtwertung toller 35. und 9. in der Klasse Herren III.
Philipp Handler ging über die Classic Strecke (60km 2000 HM) und kam nach 3:26 als 18. der Klasse Herren II ins Ziel.

Franz Petz war bei den österreichischen Marathonmeisterschaften der Amateure in St. Pölten über die Extrem Distanz am Start.
Er kam nach toller Fahrt nach 4:36 nur 5 Minuten nach dem Sieger Christoph Mick im 2. Verfolgerfeld als 30. ins Ziel.
Helmut Siraki und Klaus Teigl starteten auf der Classic Distanz.
Klaus Teigl stellte sich bei seinem 2. Start für den Neunkirchner Traditionsverein gleich mit einem souveränen Klassensieg ein.
Der Wimpassinger finishte nach 2:14 als Gesamt 19. und souveräner Sieger der Klasse Herren AK 5.
Helmut Siraki wurde nach 2:18 Gesamt 35. und toller 7. der Klasse Herren 4.

Markus Willinger erkämpfte sich einen tollen 5. Platz beim Amateurkriterium in St. Rupprecht an der Raab.

Thomas Esberger wird 12. in der Kategorie Master I beim Röhslercup Zeitfahren in Bierbaum.

Starke Leistungen der ARBÖ Sparasse Neunkirchen Fahrer!

Bei den Grafenbacher Radsportagen waren am letzten Wochenende die Athleten des ARBÖ Sparkasse Neunkirchen im Großeinsatz. Am Samstag fanden die österreichischen Kriteriumsmeisterschaften der Amateure statt.
Markus Willinger lieferte ein großartiges Rennen und verlor erst in der letzten Wertungsrunde die erhoffte  Bronzemedaille und musste sich mit dem unbedankten 4. Platz zufrieden geben. Zum österreichischen Kriteriumsmeister kürte sich Peter Pichler.

Beim sonntägigen Straßenrennen wurden über 90 km  die österreichischen Meisterschaften der Amateure im Straßeneinzelfahren ausgetragen.
Markus Willinger und Franz Petz lieferten einen tollen Kampf und kamen im Massensprint  als 20. und 22. zeitgleich mit dem Sieger ins Ziel. Überrundete Fahrer behinderten Willinger bei seinem Sprint was eine weitere Spitzenplatzierung verhinderte. Bei den NÖ LM bedeute dies die Plätze 9 und 10 für die Sparkassenfahrer.
In der Kategorie Master I über 72 km kam Hans Bartl  nach 1:56 mit 5 sec Rückstand auf den Sieger als 10. ins Ziel. Diese tolle Leistung ergab auch den Titel eines NÖ Vizelandesmeisters für den Willendorfer.
Helmut Siraki in der Kategorie Master II erkämpfte sich einen tollen 6. Gesamtplatz was für den Pottschacher ebenfalls die Silbermedaille bei den NÖ Landesmeisterschaften bedeutete.

Michael Herzog belegte beim Badener Radrennen über 85 km durch das Helental und den Wienerwald nach toller Fahrt den 2. Gesamtplatz.


	

Ein erfolgreiches Wochenende

Am letzten Samstag stand mit dem Stubalpen MTB Marathon im steirischen Maria Lankowitz die 3. Runde der Centurion MTB  Challenge am Programm. Auf der Small Strecke über 39km waren 1350 Höhenmeter zu bewältigen.
Der wieder in Topform fahrende Werner Schimmel siegte souverän  in der Klasse Herren III mit einer Zeit von 1:48,50 und erreichte mit diesem Klassensieg auch den hervorragenden 13. Gesamtrang.
Mit 2 Tagessiegen führt Werner Schimmel auch die Gesamtwertung in seiner Klasse  an und gilt als Topfavorit für diese Wertung.
Hans Bartl kam nach 2:06 als 20. der Klasse Herren III ins Ziel, ein technischer Defekt verhinderte eine bessere Platzierung des Willendorfers. Philipp Handler erreichte nach 2:07 als 14. der Klasse Herren II das Ziel.

Die Helden der Landstraße waren im niederösterreichischen Amstetten beim traditionellen Mostlandpreis im Einsatz. Helmut Siraki wurde in der Kategorie Masters II  nach 69 Kilometern etwas mehr als 2 Stunden hervorragender 8. Die Amateure Markus Willinger und Franz Petz kamen nach 104 Kilometern mit dem Hauptfeld ins Ziel (Da keine Chipzeitnehmung sind die genauen Platzierungen bisher noch nicht bekannt)

 

6. Internationale Tage des Querfeldeinsports in Ternitz am 26. und 27. November 2016

Übersicht:

radquerfeldein-ternitz-10-2016-v1-small-web

Teilen:

Diese Veranstaltung gibt es auch auf Facebook!
CYCLOCROSS / Tage des Querfeldeinsports 26.-27. Nov 2016 Facebook Logo

Ergebnisse:
Zeitnehmung:

www.computerauswertung.at Markus

Strecke:

Streckenplan

2016 gibt es wieder die erprobte Strecke von 2012 beim Kinderfreundeheim Ternitz am Kaiserwald.
(ca. N47.7223°,E16.0308°)

Kurzfristige Änderungen sind witterungsbedingt möglich.

Anreise:


Größere Kartenansicht

 Sponsoren:
querfeldein-sponsoren-2015