Archiv der Kategorie: News

Neuigkeiten Rund um den RCNK.

Quer in der Brigittenauer Bucht

Nachdem der Querfeldeinzirkus bis jetzt nur in Oberösterreich und St. Pölten hielt, machte er jetzt zur Wiener Saisoneröffnung in der Brigittenauer Bucht den nächsten planmäßigen Halt. An einem spätsommerlichen Novembertag fanden sich etwa 130 Starter ein um den bekannt schwierigen Kurs in der Brigittenauer Bucht unter die Räder zu nehmen. In Abwesenheit des Seriensieger Karl Heinz Gollinger gab es durch Zotan BUR und Pelikan JANOS einen ungarischen Doppelerfolg.

Für den ARBÖ Sparkasse Neunkirchen waren Dominik Wiedner, Hans Bartl, Wolfgang Herr und Alfred Wiedner am Start.

Originalbild unter: http://teubenbacher.getphoto.at/photo/562cdedb-1098-42de-b924-0a1d0a23888a
Originalbild unter: http://teubenbacher.getphoto.at/photo/562cdedb-1098-42de-b924-0a1d0a23888a

Dominik Wiedner setzte sich unter den Top 15 fest und hielt verbissen kämpfend nach einer hervorragenden Leistung seine Position. Hans Bartl war durch einen technischen Defekt gebremst und beendete das Rennen ebenso wie Alfred Wiedner und Wolfgang Herr mit Rundenverlust das Rennen.

Cyclocross St. Pölten Kaiserwald

Über 98 Starter stellten sich bei dem Traditionsrennen dem Starter, die bei schönem Herbstwetter, jedoch mit rutschigen Gelände zu kämpfen hatten. Dominik Wiedner war bestplatzierter Vereinsfahrer auf Rang 16. Hans Bartl und Patrik Krautwurst wurden als 21 bzw. 24 klassiert. Thomas Esberger und Alfred Wiedner beendeten mit Rundenverlust das Rennen. Karl Heinz Gollinger (ASVÖ Radl Eck) setzte seine Siegesserie weiter fort und  konnte diesmal die Amateure Thomas Mayr und Gery Hauer auf die Plätze verweisen.

Kaiser Bike in Bad ischl

Beim 1. Kaiser Bike in der Kurstadt Bad Ischl gab es neuerlich einen Sieg von Karl Heinz Gollinger. (ASVÖ Radl Eck) Das Eliterennen, dass über eine Stunde führte wurde auch von Dominik Wiedner bestritten. Trotz guter Leistung reichte es diesmal nur mit einem Rundenverlust zu Platz 14.Dominik1

Crosslauf in Offenhausen

Bei schönem Wetter hatten 55 Akteure auf einen schwierigen Kurs  120hm pro Runden zu absolvieren. Hans Bartl, Dominik und Alfred Wiedner vertraten diesmal die Vereinsfarben. Es gab einen überlegenen Sieg von Karl Heinz Gollinger (ASVÖ Radl Eck). Hans Bartl und Dominik Wiedner konnten mit einer guten Leistung aufwarten und belegte die Plätze 17 und 19. Für Hans Bartl reichte dies in der Kat. M 1 für Platz drei.
thumb_IMG_4438_1024

 

 

Quer – Saisonbeginn

Das erste Rennen der neuen Quersaison fand diesmal in Oberschlierbach statt. Auf dem traditionellen Kurs gab es auch schon beim ersten Rennen ansprechende Leistungen. In der Kategorie Elite siegte Roland Mörx (ARBO Radsport Kiesl).Dominik Wiedner war als zehnter gut platziert. Alfred Wiedner konnte noch den 19. Platz einfahren.
In der Master 1 gab es einen überlegenen Sieg von Robert Gorgos vom RSV Rosenheim. Johann Bartl konnte als bester Vereinsfahrer den ausgezeichneten 4. Platz belegen

SONY DSC
SONY DSC

Ötztaler Radmarathon

Werner Schimmel ist beim Ötztaler Marathon mehr als nur an seine Grenze gestoßen.
Beim 35. Ötztaler Radmarathon war teilweise nicht die Strecke, sondern das Wetter eine richtige Herausforderung. Unter den zahlreichen Teilnehmern war auch Werner Schimmel vom ARBÖ Sparkasse Neunkirchen.
Bereits um 5 Uhr früh hat das Spektakel begonnen. Schon der erste Abschnitt war für die Fahrer nicht gerade ungefährlich. Über 5.500 Höhenmeter und 238 km  lagen vor dem Neunkirchner. Schimmel hatte mit der Strecke, aber auch den Temperaturen zu kämpfen. „Plötzlich sind vorgenommene  Zeiten absolut egal, es zählt nur mehr das Durchkommen“, meint der Radsportler. Obwohl Schimmel schon an seine Grenzen gestoßen ist und auch einen Sturz hinnehmen musste, kam er nach 8 Stunden Radfahren als 228. in der Gesamtwertung ins Ziel.
W.S.